Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Wir begr├╝├čen Sie auf unserer Webseite und freuen uns ├╝ber Ihr Interesse. Die ACB Studio GmbH nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst. Daher m├Âchten wir Sie nachfolgend dar├╝ber informieren, welche Daten Ihres Besuchs zu welchen Zwecken verwendet werden.

Bez├╝glich der in der Datenschutzerkl├Ąrung verwendeten Begriffe verweisen wir auf Art. 4 DSGVO.

1 ÔÇö Verantwortliche

ACB Studio GmbH
Lindenstra├če 103
40233 D├╝sseldorf

hello@acb.studio

2 ÔÇö Rechtsgrundlage

Soweit wir f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

F├╝r den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat├╝rlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

F├╝r den Fall, dass die Verarbeitung f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich und ├╝berwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Durchf├╝hrung unserer Gesch├Ąftst├Ątigkeit.

3 ÔÇö Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Beim Aufrufen unserer Website erheben wir Daten und allgemeine Informationen, die uns der Browser ihres Endger├Ąts zur Verf├╝gung stellt. Wir erheben und verwenden bei der Nutzung unseres Internetangebots folgende Zugriffsdaten/Logfiles:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners (ggf.: in anonymisierter Form)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Methode (POST/GET)
  • URL
  • verweisende Webseite
  • Client/Browser
  • Betriebssystem

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu erm├Âglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes, somit auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und zum Schutz der Nutzer und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt. Die erhobenen Daten werden nicht verwendet, ein personenbezogenes Nutzerprofil wird nicht erstellt.

4 ÔÇö Erarbeitung personenbezogener Daten bei der Kontaktaufnahme

Bei Anfragen an uns per Kontaktformular oder E-Mail werden personenbezogene Daten f├╝r deren Abwicklung verarbeitet. Welche Daten bei Nutzung der Kommunikationswege erhoben werden, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich bzw. von Ihrer Mitteilung per Mail abh├Ąngig. Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. f├╝r die Kontaktaufnahme verwendet. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschlie├čender Bearbeitung Ihrer Anfrage gel├Âscht und der L├Âschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5 ÔÇö Rechte der betroffenen Person

a. Auskunftsrecht

Gem├Ą├č Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft ├╝ber die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

b. Berichtigungsrecht

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollst├Ąndigung l├╝ckenhafter Daten.

c. Recht auf L├Âschung und Einschr├Ąnkung der Verarbeitung

Sie k├Ânnen gem├Ą├č Art 17 DSGVO die L├Âschung Ihrer Daten aufgrund der dort angegebenen Gr├╝nde verlangen. Wenn eine L├Âschung nicht m├Âglich ist, muss eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO erfolgen.

d. Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

Gem├Ą├č Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Verantwortlichen zu ├╝bermitteln.

e. Recht auf Beschwerde

Art. 77 DSGVO gibt Ihnen ein allgemeines Recht, sich bei der zust├Ąndigen Aufsichtsbeh├Ârde zu beschweren.

6 ÔÇö Widerrufsrecht

Gem├Ą├č Art. 7 Abs. 3 DSGVO k├Ânnen Sie eine gegen├╝ber uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen.

Der Widerruf erfolgt ├╝ber die oben benannten Kontaktdaten.

7 ÔÇö Widerspruchsrecht

Sie k├Ânnen nach Art. 21 DSGVO der Verarbeitung von Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses erhoben wurden, jederzeit widersprechen, soweit daf├╝r ein in Art. 21 DSGVO benannter Grund vorliegt.

Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit e DSGVO (Datenverarbeitung im ├Âffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabw├Ągung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir k├Ânnen zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

8 ÔÇö Datenschutz im Rahmen von Bewerbungen

Im Rahmen von Bewerbungen erheben wir personenbezogene Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Diese richten sich nach den von Ihnen gemachten Angaben. Wie ben├Âtigen f├╝r eine Bewerbung insbesondere Name, Anschrift, Kontaktdaten, Beschreibung der Arbeitserfahrung und der F├Ąhigkeiten. Die personenbezogenen Daten werden ausschlie├člich zur Abwicklung der Bewerbung genutzt.

Im Anschluss an die Durchf├╝hrung des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Bewerberdaten gel├Âscht, sofern Sie in eine hier├╝ber hinausgehende Speicherung der Daten (etwa zur Aufnahme in einen Bewerberpool f├╝r k├╝nftige Stellen) nicht gesondert eingewilligt haben. Die L├Âschung der Bewerberdaten erfolgt sp├Ątestens 3 Monate nach Versand der Ablehnung, wenn bis zu diesem Zeitpunkt keine Klage bzw. Geltendmachung z.B. in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bei uns eingegangen ist.

Die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung von Bewerberdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. ┬ž 26 Abs. 1 BDSG (neu). Sofern Sie uns eine Einwilligung zur l├Ąngerfristigen Speicherung der Bewerberdaten erteilt haben, ist Rechtgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

MINIMAL FOOTPRINT

Dein Besuch auf dieser Website produziert laut der Messung am 18. August 2023 auf websitecarbon.com nur 0,07 g COÔéé. M├Âchtest du mehr ├╝ber den ├Âkologischen Fu├čabdruck digitaler Produkte erfahren?